Jungvogel gefunden - Was tun?

Jungvögel sollten nicht in menschliche Obhut genommen werden!

Nestlinge / Jungvögel sind oft ungeduldig und möchten ihren Eltern entgegen hüpfen und verlassen somit das Nest oder purzeln einfach heraus. Von uns Menschen werden sie dann als scheinbar schutzlos aufgefunden, da sie noch nicht fliegen und noch nicht Futter suchen können.

 Am besten helfen Sie, wenn Sie einen Nestling gefunden haben, indem Sie den Piepmatz an der aufgefundenen Stelle zurück ins Nest setzen. Wenn das Nest nicht zu finden ist oder sich zu hoch im Baum befindet, bitte setzen Sie ihn auf eine Astgabel oder ähnliches. Die sorgsame Mutter kümmert sich sehr gut um ihren Nachwuchs. Sie müssen dann keine Bedenken haben, dass die Elterntiere ihre Nachkommenschaft, auf Grund des Körpergeruchs von Ihnen, nicht mehr annimmt.  

Wir bedanken uns dafür, wenn Sie bereits einen Jungvogel gerettet haben und freuen uns, wenn Sie bereit sind dieses auch wieder zu tun.

Mehr Infos:
https://www.nabu-vogelschutzzentrum.de/vogelpflege/vogel-gefunden-was-tun/

NABU-Vogelschutzzentrum Mössingen
Ziegelhütte 21 
D - 72116 Mössingen 
Telefon: 07473 . 1022 

Fax: 07473 . 211 81 

E-Mail: info@NABU-Vogelschutzzentrum.de